abc begleitet potenziellen Ironman zu Vereinsleben-Interview

3,86 Kilometer Schwimmen im offenen Meer, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,195 Kilometer Laufen.
„Es ist ein Privileg, dabei zu sein“, erklärt Timo Heine, Mitglied der MANNschaft und Spitzentriathlet. Bei seinem Antritt zum diesjährigen Ironman auf der schönen Insel Hawaii wird er von Vereinsleben zwei Monate lang begleitet und berichtet den Hörern von seinen Erlebnissen.

Beim Ironman ist es wichtig, nichts zu denken und sich ganz auf sich selbst zu konzentrieren.
Das Teufelchen zu ignorieren, das einem auf der Schulter sitzt und einem leise ein „Gib auf“ zuflüstert und stattdessen auf das Engelchen zu hören, welches einen dazu motiviert, weiter zu machen.

Will man bei einem solch harten und anspruchsvollem Triathlon teilnehmen, so stößt man auf das ein oder andere Extrem: Das Training besteht aus 600 - 700 Kilometern Radfahren, 50- 60 km Kilometern laufen und zwei mal mindestens eine Stunde Schwimmen - und das pro Woche.
Ist man dann tatsächlich beim sagenumwobenen Iron-Man dabei, so sollte man nicht vergessen zwei Liter Flüssigkeit in der Stunde (!) zu sich zu nehmen, am besten Elektrolytgetränke. Und auch eine Woche vorher sollte man nur noch flüssige Nahrung zu sich nehmen.

Ganz schön harte Vorraussetzungen, finden wir. Und wir durften diesen Spitzensportler als betreuende Agentur zu einem Interview begleiten.
Auch für uns war es ein Privileg, dabei zu sein.

Sven Orthey

abc EUROPE GmbH, Robert-Bosch-Straße 3a, 56410 Montabaur